DRK geht neue Wege

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat einen deutschsprachigen Chatbot zum Umgang mit der Corona-Pandemie eingerichtet. Er arbeitet auf Basis von WhatsApp. Durch den Chatbot erhalten Bürger rund um die Uhr Antworten auf ihre individuellen Fragen zum Umgang mit dem Virus.

DRK-Generalsekretär Christian Reuter sagte: “Angesichts der Fülle und Schnelllebigkeit der Meldungen in einer extrem dynamischen Lage ist es umso wichtiger, verlässliche Informationen zum Coronavirus über vertrauenswürdige und seriöse Quellen zu beziehen. Mit dem Launch des neuen DRK-Corona-Chatbot für WhatsApp wollen wir genau das sicherstellen – schnell, direkt und an den individuellen Informationsbedürfnissen ausgerichtet.”

(Foto: DRK)

25. April 2020

Kommentare

  1. Security Freak

    Die Bundespolizei hat für ihren Zuständigkeitsbereich ebenfalls eine solche Lösung vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.