Deutlich weniger Abschiebungen

Aufgrund der Corona-Krise sind zuletzt deutlich weniger ausreisepflichtige Ausländer aus Deutschland in ihre Heimatländer abgeschoben beziehungsweise zurückgeführt worden. Oftmals verweigerten die Herkunftsstaaten die Rückflüge aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens.

Problematisch ist bei einigen Nationen zudem grundsätzlich die Passersatzpapierbeschaffung. Manche Staaten erkennen die ausreisepflichtigen Ausländer schlicht nicht als ihre Landsleute an und stellen Passersatzpapiere überhaupt nicht oder erst nach langem Zögern aus.

(Foto: Gerd Altmann, pixabay.com)

15. Juli 2020

Kommentare

  1. Security Freak

    Zur Wahrheit gehört aber auch, dass Rückführungen schon vor Corona schwierig waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.