Alle Beiträge von

marco.feldmann

Stadionallianzen vereinbart

Stadionallianzen vereinbart

Die nordrhein-westfälische Polizei sowie die neun Vereine der ersten und zweiten Fußballbundesliga im bevölkerungsreichsten Bundesland haben die Bildung von Stadionallianzen gegen Gewalt im Zusammenhang mit Fußballspielen vereinbart. Geschlossen werden die Allianzen zwischen der örtlichen Polizeibehörde und dem jeweiligen Verein. Es beteiligen sich die Vereine Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach, FC Schalke 04, 1. FC Köln, Bayer…

Auf Polizisten zugefahren

Auf Polizisten zugefahren

Im Berliner Ortsteil Gesundbrunnen ist ein Autofahrer direkt auf einen Polizeibeamte zugefahren. Dieser gab daraufhin mehrere Schüsse auf den Wagen ab, der sich anschließend entfernte. Das Fahrzeug wurde kurze Zeit später leerstehend aufgefunden. Es wurde sichergestellt. Der Beamte blieb – ebenso wie sein Kollege – körperlich unverletzt. Die Ermittlungen dauern an. Ermittelt wird dabei wegen…

Ausschreitungen in Leipzig

Ausschreitungen in Leipzig

Im Leipziger Stadtteil Connewitz ist es mehrere Abende und Nächte hintereinander zu Ausschreitungen und Angriffen auf Polizeibeamte gekommen. Diese fanden nach Demonstrationen gegen eine vermeintlich fortschreitende Gentrifizierung sowie die Räumung eines besetzten Hauses statt. Es wurden Steine und Flaschen auf Polizisten geworfen, mehrere wurden verletzt. Des Weiteren wurden ein auf einem umzäunten Gelände abgestellter Streifenwagen…

“Ich mache hier meinen Traumjob”

“Ich mache hier meinen Traumjob”

Sie hat täglich mit Gewalt gegen Einsatzkräfte zu tun, bereitet Feuerwehrleute nach den Attacken auf den Gerichtsprozess vor und kümmert sich um die Dokumentation und Aufarbeitung von Übergriffen: Dr. Janina Lara Dressler ist Beauftragte für Gewaltprävention und Diversität bei der Berliner Feuerwehr. Außer in der Bundeshauptstadt existiert bisher bei keiner deutschen Berufsfeuerwehr eine solche Stelle….

Maskenpflicht bei Demonstrationen

Maskenpflicht bei Demonstrationen

In Berlin ist die Infektionsschutzverordnung gegen das Corona-Virus vom Senat verschärft worden. Demnach muss künftig auf Demonstrationen mit mehr als 100 Teilnehmern grundsätzlich ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Bislang konnte diese Pflicht von der Versammlungsbehörde nur per Auflage angeordnet werden. Eine Maskenpflicht besteht zudem bei kleineren Demonstrationen, sofern dort Parolen skandiert oder Lieder gesungen werden. Ausnahmen…

Analysematrix für Veranstaltungen

Analysematrix für Veranstaltungen

Die Veranstaltungsbranche ist durch die Corona-Krise massiv geschädigt worden. Und in zahlreichen Behörden, deren Mitarbeiter für die Genehmigung großer Events zuständig, herrscht große Unsicherheit, was erlaubt werden darf und was nicht. Maßgeblich dazu bei trägt, dass die Regelungen in den einzelnen Bundesländern zum Teil sehr unterschiedlich sind. Hier könnte eine neue Matrix helfen. Sie eignet…

Neuerungen bei Demonstrationen geplant

Neuerungen bei Demonstrationen geplant

Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) will dem Senat eine Änderung der Infektionsschutzverordnung gegen das Corona-Virus vorschlagen. Die Vorlage, die noch im Senat behandelt werden muss, wird von Geisel gemeinsam mit Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (ebenfalls SOD) eingebracht. Von dem Vorhaben berichtete der Innensenator im Rahmen einer Innenausschusssitzung im Berliner Abgeordnetenhaus. Demnach soll das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes…

Nicht schnell genug da

Nicht schnell genug da

Nachdem Demonstranten, zum Teil ausgestattet mit Reichsflaggen, am Wochenende die Stufen des Reichstages erklimmen konnten, stellt sich die Frage der polizeilichen Absicherung des Gebäudes neu. Laut Berlins Polizeipräsidentin Dr. Barbara Slowik waren im Bereich des Sitzes des Deutschen Bundestages während des Einsatzes zur Absicherung von Anti-Corona-Demonstrationen rund 250 bis 300 Beamte vor Ort. Aufgrund massiven…

Einigung auf Mindest-Bußgeld

Einigung auf Mindest-Bußgeld

Bund und Länder haben sich auf die Mindesthöhe eines Bußgeldes gegen Maskenmuffel verständigt. Ein Land schert allerdings aus. Sachsen-Anhalt stimmte nicht zu. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) sowie die Regierungschefs der Länder einigten sich zudem darauf, dass es für Corona-Erkrankte nach einer Rückkehr aus Risikogebieten keine Kompensation des Verdienstausfalls als Folge der Erkrankung mehr geben…