Blog

Willkommen zum Behoerden.Blog

Leitlinien zur Beschränkung sozialer Kontakte

Leitlinien zur Beschränkung sozialer Kontakte

In der Besprechung der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am vergangenen Sonntag wurden für die “Reduzierung von Kontakten” einheitliche Leitlinien beschlossen. Demnach müssen Dienstleistungsbetriebe, “bei denen eine körperliche Nähe unabdingbar ist”, geschlossen bleiben. Dazu zählen etwa Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios oder Friseure. Auch die Gastronomie muss ihren Betrieb einstellen. Weiterhin erlaubt bleiben Abhol-…

Erschreckende Szenen aus Italien

Erschreckende Szenen aus Italien

Sky-News Korrespondent Stuart Ramsey wurde im Krankenhaus von Bergamo Zeuge der Realität, die medizinisches Personal angesichts der Corona-Pandemie dort täglich erlebt. Sein Appell: Bleibt zu Hause! (Foto: Hans Braxmeier, pixabay.com)

Kommt es so, wie 2007 geübt?

Kommt es so, wie 2007 geübt?

Ich war bei der LÜKEX Übung damals dabei. Erst bei 300.000 Infizierten wurden in der Übung die Schulen geschlossen. Da waren wir diesmal früher. Aber man schaue sich mal auf Seite 4 (Dokumentenlink unten) die Übungsannahme an: 102.000 Todesfälle. Wie kann es sein, dass Übungen mit so hohen Infektionszahlen abgehalten werden, und trozdem nicht genügend…

Force Majeure wegen Corona auf Hiddensee und Rügen am Wochenende

Force Majeure wegen Corona auf Hiddensee und Rügen am Wochenende

Ich komme gerade von einer Geisterfahrt von Hiddensee nach Berlin zurück: Kontrollen im (fast menschenleeren) Zug + Bus ausgesetzt, Schaffner + Busfahrer durch eine Plexiwand abgetrennt. Nach der kurzfristig in der Nacht zum Montag 16.03.2020 erfolgten Anweisung der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern waren Touristen auf Hiddensee, Rügen und anderen Ostsee-Inseln aufgefordert, diese unverzüglich zu verlassen. Begründung: Krankenhausbetten…

Berliner Bürgerämter im Notbetrieb

Berliner Bürgerämter im Notbetrieb

Weil nicht alle Bürogebäude einen Mindestabstand zwischen Mitarbeitern und Kunden erlaubt, müssen die Bürgerämter in Berlin ihren Betrieb deutlich einschränken. Auch bereits vereinbarte Termine werden teilweise abgesagt. Für besonders dringende Anliegen und Notfälle können aber telefonisch Termine vereinbart werden. Die Anliegen würden dann vor Ort oder im besten Falle schriftlich geklärt, so die Berliner Senatsverwaltung…

Mit Behörden Spiegel-Webinaren sicher durch die Krise

Mit Behörden Spiegel-Webinaren sicher durch die Krise

Schwierige Zeiten verlangen nach flexiblen Lösungen. Auch der Öffentliche Dienst zieht sich angesichts der Corona-Krise verstärkt ins Home Office zurück. Der Behörden Spiegel bietet ab sofort Webinare um, um die digitale Arbeitsweise den Führungskräften und Mitarbeitern auch in einer Notsituation wie dieser näherzubringen. Profunde Expertisen und Raum zum Meinungsaustausch sind via Web fester Bestandteil unseres…

Aufrufe zu Gewalt

Aufrufe zu Gewalt

Auf der linksextremistischen Internetseite indymedia ist es im Zuge der Corona-Krise zu Aufrufen zu Plünderungen gekommen. Außerdem wurde zu Anschlägen auf Einrichtungen der Energieversorgung animiert. Sollte sich die Lage weiter zuspitzen, “versuchen wir, unseren revolutionären Beitrag zu den Ausbrüchen von Wut, Ärger, Protesten, Plünderungen und Unruhen zu leisten”, heißt es auf der Homepage. Verfasst wurde…

Reicht das?

Reicht das?

Drei Kollegen sind bestätigt, zehn weitere bisher ohne Testergebnis. Aber im Namen der Einsatzfähigkeit werden Urlaubs-Rückkehrer aus Risikogebieten nicht automatisch unter Quarantäne gestellt. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis das schief geht. Wie sollen wir denn weiter arbeiten, wenn dann ein großer Teil der Kollegen gleichzeitig ausfällt? Dazu kommt, dass jeder von uns…

BSI-Kurzanleitung: Sicher ins Home-Office

BSI-Kurzanleitung: Sicher ins Home-Office

Dort wo es technisch und organisatorisch möglich ist, arbeiten derzeit viele Beschäftigte in den eigenen vier Wänden. Außerhalb der Unternehmens- oder Verwaltungsnetze ergeben sich jedoch neue Risiken für die Informationssicherheit. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat nun eine Kurzanleitung für den sicheren Home-Office-Betrieb herausgegeben. Das BSI nennt in seiner Kurzanleitung daher zunächst…

Keine Zeiten für Partys

Keine Zeiten für Partys

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) beobachtet die Sorglosigkeit von Teilen der Bevölkerung im Umgang mit dem Corona-Virus mit Sorge. Der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Jörg Radek sagt: “Unsere Kontrollen zeigen, dass sich noch viele Menschen versammeln und offensichtlich nicht die Gefährlichkeit der Pandemie erkannt haben. Das Ansteckungsrisiko für alle Beteiligten wird so nicht reduziert.” Das Virus müsse…