Gesundheit

Wir werden jetzt sehr sorgsam die weitere Entwicklung abwarten

Wir werden jetzt sehr sorgsam die weitere Entwicklung abwarten

“Die aktuelle Situation um den Coronavirus stellt auch besondere Anforderungen an die Funktionsfähigkeit der Polizei. Der Personalrat der Polizei ist sich der Verantwortung bewusst, dass das Spannungsfeld zwischen einer Gewährleistung für die Sicherheit und Ordnung der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hamburg, der Funktionsfähigkeit der Hamburger Polizei und des Gesundheitsschutzes der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der…

Keine Panik – aber dennoch Fragen

Keine Panik – aber dennoch Fragen

Jeden Tag stellen sich immer mehr Fragen. Und das nicht nur den Bürgerinnen und Bürgern, sondern insbesondere auch den Hilfs- und Einsatzkräften mit Blick auf die eigene Sicherheit, aber noch mehr den Politikern: Wie gefährlich ist das Coronavirus wirklich? Hinter vorgehaltener Hand spekuliert in Berlin die Bundespolitik längst über ein ungeahntes Gefahrenpotenzial des neuen Virus, das weit…

Dienstbetrieb in der Corona-Krise

Dienstbetrieb in der Corona-Krise

Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord) veröffentlichte einen Leitfaden für den Feuerwehrdienstbetrieb während der Corona-Krise. Sie gibt Antworten auf die Fragen zum Vorgehen bei Einsätzen mit Coronavirus-Kontakt, der Tauglichkeit von Atemschutzgeräteträgern sowie dem Quarantänefall und der Erstattung der Entgeltfortzahlung. Als Verhaltenshinweise und Tipps für die praktische Umsetzung von Schutzmaßnahmen verweist die HFUK Nord auf die…

Lehrbetrieb wegen Corona-Pandemie eingestellt

Lehrbetrieb wegen Corona-Pandemie eingestellt

In Berlin hat aufgrund der Corona-Krise die Brand- und Rettungsdienstakademie (BFRA) ihren Betrieb eingestellt. Zudem gab es bereits erste Infektions- und zahlreiche Quarantänefälle bei der Berliner Feuerwehr. Die BFRA-Schließung führt zu Problemen. Denn dadurch verlängert sich die Ausbildung der Anwärter. Sie stehen der Feuerwehr, der von der Landespolitik zuletzt massiv neue Stellen zugestanden wurden, nicht…

Quarantänefälle der Feuerwache Marzahn

Quarantänefälle der Feuerwache Marzahn

Auf der Feuerwache Marzahn hat sich der erste Angehörige der Berliner Feuerwehr mit dem Corona-Virus infiziert. All seine direkten Kontaktpersonen konnten identifiziert und unter Quarantäne gestellt werden. Die betroffene Wachabteilung wird nun durch Kollegen der drei übrigen Wachabteilungen der Dienststelle unterstützt. Zusätzliches Personal kommt von einer Freiwilligen Feuerwehr sowie der Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienstakademie. Dadurch…

Homeoffice bei der BDBOS:  Vorreiter im Behördenumfeld!

Homeoffice bei der BDBOS: Vorreiter im Behördenumfeld!

Bei der BDBOS hat die Gesundheit der Menschen Vorrang Das Gesundheitsministerium lädt dazu ein, zu Hause zu bleiben (#zuhausebleiben), das RKI warnt seit Tagen „vor bis zu 10 Millionen Infizierten in Deutschland“. Die Bundeskanzlerin bittet den Ernst der Lage wahrzunehmen und beschließt gemeinsam mit Bund und Länder die soziale Distanzierung auszubreiten… die BDBOS zeigt einmal…

Masken und Beatmungsgeräte beschlagnahmt

Masken und Beatmungsgeräte beschlagnahmt

Der Kampf gegen das Corona-Virus entwickelt sich zur Materialschlacht. Insbesondere Atemmasken und Beatmungsgeräte werden in Italien händeringend benötigt. Denn sie schützen und retten Menschenleben. Doch das leidgeplagte Land musste nun einen weiteren Rückschlag erfahren. Wie eine österreichische Zeitung berichtet, haben Tschechien und Polen Transporte von 680.000 Masken und tausenden Beatmungsgeräten konfisziert und in eigenen Krankenhäusern…

Erschreckende Szenen aus Italien

Erschreckende Szenen aus Italien

Sky-News Korrespondent Stuart Ramsey wurde im Krankenhaus von Bergamo Zeuge der Realität, die medizinisches Personal angesichts der Corona-Pandemie dort täglich erlebt. Sein Appell: Bleibt zu Hause! (Foto: Hans Braxmeier, pixabay.com)

Kommt es so, wie 2007 geübt?

Kommt es so, wie 2007 geübt?

Ich war bei der LÜKEX Übung damals dabei. Erst bei 300.000 Infizierten wurden in der Übung die Schulen geschlossen. Da waren wir diesmal früher. Aber man schaue sich mal auf Seite 4 (Dokumentenlink unten) die Übungsannahme an: 102.000 Todesfälle. Wie kann es sein, dass Übungen mit so hohen Infektionszahlen abgehalten werden, und trozdem nicht genügend…