Gesundheit

Lockerungen in Berlin

Lockerungen in Berlin

Die Corona-bedingten Einschränkungen in Berlin werden teilweise gelockert. So dürfen in Restaurants und Cafés künftig wieder bis zu sechs Personen an einem Tisch sitzen, auch wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern dabei nicht eingehalten werden kann. Dafür wird die Infektionsschutzverordnung entsprechend angepasst. Und auch im Sportbereich kommt es zu Lockerungen, wie nun der Berliner Senat…

Auftritte in sozialen Einrichtungen

Auftritte in sozialen Einrichtungen

Das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg absolviert im Zuge der Corona-Pandemie zahlreiche Auftritte in sozialen Einrichtungen, unter anderem in Pflegeheimen. Geplant sind insgesamt 34 kleine Open-Air-Konzerte. Innenstaatssekretär Wilfried Klenk sagte dazu: “Das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg besticht nicht nur durch seine künstlerische Klasse, sondern auch durch sein soziales Engagement. Die Corona-Pandemie traf Pflegeheimbewohner und deren Angehörige besonders hart. Um den…

Einreisebeschränkungen angepasst

Einreisebeschränkungen angepasst

Einreisen aus Montenegro nach Deutschland sind nur noch aus wichtigem Grund erlaubt. Das entschied die Bundesregierung und folgte damit einer Empfehlung des Ministerrates der Europäischen Union (EU). Grund für die Maßnahme ist das relativ hohe Corona-Infektionsgeschehen in dem Land. Montenegro befindet sich damit nicht mehr auf der EU-Positivliste von Drittstaaten, die alle 14 Tage evaluiert…

Deutlich weniger Abschiebungen

Deutlich weniger Abschiebungen

Aufgrund der Corona-Krise sind zuletzt deutlich weniger ausreisepflichtige Ausländer aus Deutschland in ihre Heimatländer abgeschoben beziehungsweise zurückgeführt worden. Oftmals verweigerten die Herkunftsstaaten die Rückflüge aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens. Problematisch ist bei einigen Nationen zudem grundsätzlich die Passersatzpapierbeschaffung. Manche Staaten erkennen die ausreisepflichtigen Ausländer schlicht nicht als ihre Landsleute an und stellen Passersatzpapiere überhaupt nicht oder…

Digitale Verbindung funktioniert nicht

Digitale Verbindung funktioniert nicht

In Berlin mangelt es bei der Corona-Warn-App noch an deren Verbindung mit den bezirklichen Gesundheitsämtern sowie Laboren. Eigentlich sollte diese mithilfe von QR-Codes stattfinden. Das klappt jedoch noch nicht, wie aus der Antwort der Senatsgesundheitsverwaltung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hervorgeht. Für die App-Nutzer in der Bundeshauptstadt hat dieser technische Mangel zur Folge, dass sie…

Präventionskonzept erlassen

Präventionskonzept erlassen

In Hessen existiert nun ein Präventions- und Eskalationskonzept zur weiteren Eindämmung der Corona-Ausbreitung. Es stammt von Innenminister Peter Beuth (CDU) und Sozialminister Kai Klose (Bündnis 90/Die Grünen). Damit gewinnt die Möglichkeit, lokal begrenzte Schutzmaßnahmen anordnen zu können für die Behörden vor Ort an Bedeutung. Die beiden Ressortchefs erklärten: “Unser Konzept ermöglicht, lokal begrenzte und damit…

BVG kontrolliert Maskenpflicht selbst

BVG kontrolliert Maskenpflicht selbst

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) kontrollieren die Verpflichtung ihrer Fahrgäste zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in den Fahrzeugen ab sofort selbst. Die Pflicht wurde nun in die BVG-Nutzungsordnung verankert. Bei Nicht-Einhaltung droht eine Vertragsstrafe in Höhe von 50 Euro. Sie wird zusätzlich zu einem eventuell verhängten staatlichen Bußgeld fällig. Das Bußgeld, mit dem die Ordnungswidrigkeit geahndet wird,…

Lockdown teilweise aufgehoben

Lockdown teilweise aufgehoben

Der nach einem massiven Corona-Ausbruch in einer Fleischfabrik in Nordrhein-Westfalen verhängte Lockdown ist zumindest in Teilen beendet worden. Dies gilt zumindest für den Landkreis Warendorf. Dort laufen die Maßnahmen aus. Im Kreis Gütersloh bleiben die Einschränkungen hingegen noch mindestens eine Woche lang bestehen. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) geht von weiteren Ausbrüchen in der Zukunft…

Flächendeckende Tests

Flächendeckende Tests

In Berlin sollen künftig alle Kita-Erzieher und Lehrer auf das Corona-Virus getestet werden. Diese Möglichkeit wird ihnen sogar eingeräumt, wenn sie keine Symptome einer Infektion zeigen. Die Abstriche, für die eine Terminvereinbarung erforderlich ist, sollen an der Charité stattfinden. Unterdessen wollen keineswegs alle Bundesländer dem bayerischen Vorbild folgen. Im Freistaat soll künftig jeder Bürger, auch…