Sicherheit

Bessere Vorhersagen möglich

Bessere Vorhersagen möglich

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) nutzt künftig die Winddaten des europäischen Forschungssatelliten Aeolus bei der Berechnung von Wetterprognosen. Deren Qualität wird durch die Daten des 2018 gestarteten Satelliten deutlich verbessert.“Aeolus liefert uns präzise Winddaten genau aus dem Bereich der Atmosphäre, in dem sich unsere Wetterküche befindet”, erläutert der Leiter der Entwicklung von Vorhersagemodellen beim DWD, Detlev…

Für alle Verschwörungstheoretiker bei uns an Bord

Für alle Verschwörungstheoretiker bei uns an Bord

Verschwörungstheorien schießen in der Corona-Pandemie wie Pilze aus dem Boden. Sie machen sich die Verunsicherung der Bevölkerung zu Nutze und tragen in vielen Fällen dazu bei, dass die Gefahr einer Infektion mit SARS-CoV-2 nicht ernst genug genommen wird. Vor allem Polizei und Ordnungsämter, aber auch die Verkehrsbetriebe sind mit den Folgen konfrontiert, denn sie prüfen…

Reservisten der Bundeswehr: Einsatz gegen Corona

Reservisten der Bundeswehr: Einsatz gegen Corona

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie setzt das Verteidigungsministerium (BMVg) auch auf die Unterstützung von Reservistinnen und Reservisten. Dabei ist die Arbeit der Bundeswehr eng mit zivilen Strukturen verflochten. Um die Ausbreitung des COVID-19-Virus zusammen mit den aktiven Soldaten und den zivilen Stellen schnellstmöglich einzudämmen, haben sich bereits zahlreiche Reservisten gemeldet. Die Hilfeleistung erfolgt auf freiwilliger…

Masken weiter tragen

Masken weiter tragen

Gerichte in mehreren Bundesländern haben die Zulässigkeit einer Maskenpflicht im Rahmen der Corona-Eindämmungsverordnungen bejaht. Entsprechende Beschlüsse fällten unter anderem die Oberverwaltungsgerichte des Saarlandes und Bremens sowie der baden-württembergische Verwaltungsgerichtshof. Nach Auffassung der Richter in Saarlouis stellt die den Bürgern auferlegte Pflicht, insbesondere bei der Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs, während des Aufenthalts in Ladenlokalen und auf…

Wechsel des Regimes

Wechsel des Regimes

Das deutsche Grenzregime wird zum Ende dieser Woche hin angesichts der bisherigen Entwicklung der Corona-Infektionslage angepasst. Das hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) entschieden. Demnach wird an den Grenzen zu Frankreich, Österreich und der Schweiz eine Verlängerung der vorläufigen Binnengrenzkontrollen zunächst bis zum 15. Juni 2020 angeordnet. Dies gilt auch für die luftseitigen Grenzen zu Italien…

Sicherheitsvorsorge nicht vernachlässigen!

Sicherheitsvorsorge nicht vernachlässigen!

“Die wehrpolitischen Versäumnisse der letzten Jahre sind jetzt nicht weniger wichtig geworden, sondern bekommen angesichts der Corona-Situation zusätzliche Bedeutung”, so Karl-Heinz Gimmler (Foto), Leiter des Arbeitskreises Verteidigungs- und Sicherheitspolitik der Werte-Union. “Es ist daher grundlegend, die von Deutschland eingegangenen Verpflichtungen für NATO und EU im Sinne sicherheitspolitischer Solidarität zu erfüllen. Das damit verbundene staatliche Handeln…

Rettungsplan für BDLI und GIFAS gefordert

Rettungsplan für BDLI und GIFAS gefordert

Die Präsidenten des BDLI (Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.) und des französischen Partnerverbandes GIFAS sind heute zu einer virtuellen Sitzung zusammengekommen. Sie wurde gemeinsam von Dirk Hoke (Foto), Präsident des BDLI, sowie Éric Trappier, Präsident des GIFAS, geleitet. Beide hoben in einer Zeit, in der Budget- und Souveränitätsfragen von großer Bedeutung seien, die…

Rund 1.000 Telearbeitsplätze bei NRW-Polizei

Rund 1.000 Telearbeitsplätze bei NRW-Polizei

Bei der nordrhein-westfälischen Polizei existieren bereits etwa 1.000 Telearbeitsplätze. Durch sie soll unter anderem die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessert werden. Grundlage ist ein Erlass des Düsseldorfer Innenministeriums aus dem Dezember 2018. Dort sind unter anderem die notwendigen Sicherheitsanforderungen für die Arbeit von zuhause aus festgeschrieben. Sind diese erfüllt, können Beschäftigte auch von ihrem…

Kaperung möglich

Kaperung möglich

Das Bundeskriminalamt (BKA) warnt davor, dass Rechtsextremisten gezielt Demonstrationen gegen die Corona-Beschränkungen für ihre Zwecke instrumentalisieren könnten. Auf diese Gefahr wies Behördenpräsident Holger Münch hin.  Er sprach von einem bedrohlichen Potenzial. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Entwicklung zu einem wirklich ernsthaften Problem werden könne, steige mit der zurückgehenden Akzeptanz der Bürger für die Einschränkungen einerseits und…